Bilder von der LM FITA 2006 auf Fehmarn

Am 24. und 25. Juni 2006 fand in Fehmarn die Landesmeisterschaft FITA im Freien statt. Im Vorfeld gab es Stimmen, die – in Angesicht des letzjährigen Wetters – sich bitter über den Austragungsort beschwerten. Ja, angeblich blieben einige fatalistische Spitzenschützen sogar daheim. Die Befürchtungen bezüglich des Wetters waren jedoch vollständig unbegründet: Der Wettkampf fand bei strahlendem Sonnensschein und Windstärken zwischen 2 und 3 statt. Unter diesen super Bedingungen schickte der PTSV insgesammt 7 Schützen und Schützinnen ins Feld. Am ersten Tag waren die Schüler dran: Benjamin Spetzler, Ulrich Birk und Kaja Spetzler. Am zweiten Tag die Kauze und die Herren: Jan Birk, Hans Zeidler, Arne Spetzler und Holger Hartwig.

Doch nun zu den Ergebnissen: Alle Kombatanden waren erfolgreich – die einen mehr, die anderen weniger. Insgesammt hat der PTSV 2 Leute aufs Treppchen gebracht: Am ersten Tag wurde Kaja Spetzler mit 625 Ringen Landesmeister in der Klasse Schülerinnen. Am zweiten Tag wurde Hans Zeidler guter 3. mit dem Coumpound in der Klasse Altersherren. Ihm reichten dazu 621 Ringe. Holger Hartwig belegte mit 595 Ringen einen guten 5. Platz bei den Blankis: Das Feld war dicht gedrängt, der 3. Platz lag mit 498 nur 3(!) Ring höher und dem Landesmeister reichten 518 Ringe. Der Rest der Mannschaft belegte ordentliche Plätze im Mittelfeld: Benjamin Spetzler lag mit 547 Ringen auf de 9. Platz bei den Schülern, Jan Birk mit 332 Ringen auf dem 10. Platz bei den Blankbögen und Arne Spetzler mit 550 Ringen auf dem 10. Platz bei den Recurve Schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.